Vortrag bei CeDoSIA: Präsentieren auf internationalen wissenschaftlichen Konferenzen

Forschung ist heute völlig international. Als Wissenschaftler konkurrieren und kollaborieren sie mit Kollegen von Nordamerika bis Japan. Damit kommt internationalen Konferenzen eine wichtige Bedeutung im Wissenschaftsbetrieb zu: Dort informiert man sie über neue Ergebnisse und Forschungsrichtungen. Außerdem findet und pflegt man Kontakte zu Wissenschaftlern, die an ähnlichen Themen arbeiten. Die wichtigste Methode sich auf einer solchen Konferenz zu präsentieren ist ein Fachvortrag zu den eigenen Forschungsergebnissen.

Auch wenn sich viele unter wissenschaftlichen Vorträgen eine langweilige Angelegenheit vorstellen (und sie auch manchmal noch ist), ein moderner Wissenschaftsvortrag kann und sollte genauso ansprechend und verständlich sein wie andere Vorträge auch. Ich halte seit über 10 Jahren selbst Vorträge auf wissenschaftlichen Konferenzen und helfe auch seit mehreren Jahren Doktoranden dabei, ihre Vorträge zu verbessern. Dabei haben sich meine Vorträge sehr verändert und man sollte nie aufhören, an sich zu arbeiten.

CeDoSIA ist das Doktorandenprogramm der Fakultät für Informatik der Technischen Universität München. Darin finden regelmäßig Veranstaltungen statt, die sich speziell an Doktoranden in der Informatik richten. Ich werde dort einen Vortrag halten, indem  ich auf meine Erfahrungen eingehe, Vorschläge zu folgenden Themen mache und übe:

  • Vorbereitung des Vortrags
  • Struktur und roter Faden
  • Folien, Foliendesigns und andere Medien
  • Sprechen, Körperhaltung, Englisch
  • Fragen und Diskussion

Das Handout ist of Zenodo verfügbar. Die Folien sind hier unten eingebettet.